Durchsuch uns

Populous with Short Stories – Drawn In Basic

Populous with Short Stories ist keine vollkommen neue Band, sondern eine Fusion von zwei Künstlern. Für sein nunmehr drittes Album holte sich Populous Unterstützung von dem DJ und MC Short Stories. Das Ergebnis ist “Drawn In Basic”, welches mit einem typischen wunderschönen Cover vom Human Empire, ganz á la Morr Music, daherkommt. Aber nicht nur das, auch der Inhalt stimmt!

“You can see something new.”

Das Album geht gewissermaßen nach einem Konzept vor. Schon der Albumtitel tischt dem Hörer die Hintergrundgeschichte auf: Basic ist der Name einer Programmiersprache, zeichnen hingegen eine ganz ursprängliche Tätigkeit. Diese beiden Welten zu verbinden ist symbolisch für das, was der Ansatz in der Musik ist: Analogen Pop auf eine digitale Eben heben.

So gibt es letztendlich ganz veschiedene Aspekte auf diesem Album. Der Opener “Test Your Dreams” verzaubert mit purzelnden und sanften Minimal – Electronica Beats, während “Raimondo” zum Beispiel deutlich in die tanzbarere Ecke geordnet werden kann, ganz ohne Gesang, ziemlich four to the floor. Und ein Song wie “Man Overboard” wiederum beginnt mit klarster Popmusik und entwickelt sich zum Ende hin immer mehr zu einem dumpf verzerrten Synthesizersound, der über mehrere Minuten hinweg eine perfekte Überleitung zum folgenden Song darstellt. Doch was auch immer die Musik macht, die Stimme vom Italiener Andrea Magina (Populous) bleibt stets gelassen, sie schwebt über der Musik und untermalt das bunte Soundgemisch, das sich aus Synthesizern und Drumcomputern ergibt.

Insgesamt eine wirklich schöne und vor allen Dingen experimentelle Platte. Vielleicht tun sich die beiden Herren ja noch einmal erneut zusammen, das wäre nur wünschenswert. Denn die Musik, die dabei rumkommt, ist wirklich hörenswert. Man könnte sagen, das ist Kunst.


VÖ: “Drawn In Basic” erscheint am 05.09.2008 auf Morr Music.

Kommentar verfassen

QR Code Business Card