Durchsuch uns

Rex The Dog – The Rex The Dog Show

Rex The Dog. Ein Ein-Mann-Projekt, das sich ganz im Stil der Gorillaz hinter einem Comic-Alter-Ego verbirgt. Hinter dem Hund Rex und seinem Herrchen steckt allerdings niemand geringeres als Jake Williams, der auch unter den Künstlernamen JX und Mekka musiziert. Mit seinem Debütalbum “The Rex The Dog Show” beweist ebendieser erneut, dass er als DJ und Remixer weiß, wie man die Knöpfe zu drücken hat.

“Do You See Me? I Can See You.”

Schon wenn man sich die bisherige Diskographie des Hundes Rex so anschaut, muss man ihm anerkennend die Pfote schütteln. Unzählige vereinzelte Tracks, die auf diversen Compilations unterkamen. Auch die ein oder andere EP war schon dabei. Und das alles passierte nicht unbedingt auf kleinem Fuße: Rex The Dog darf sich damit schmücken, bisher bei Labels wie Kitsuné, Kompakt, Get Physical, EMI oder Ministry Of Sound untergekommen zu sein. Auch eine handvoll Remixe für namenhafte Künstler hat Herr Williams bereits rausgehauen; um nur Depeche Mode, The Knife, The Prodigy oder Royksopp zu nennen.

Und nun soll also sein erster Longplayer das Licht der Welt erblicken. So weit so gut, Sorgen machen musste man sich da ohnehin nicht, das Ergebnis ist selbstredend kein Flop. “The Rex The Dog Show” vereint all das, was elektronische Musik ausmacht. Von heftig tanzbaren Uptempo-Hits bis hin zu minimalistischen Electronica-Balladen ist alles dabei, was das Herz begehrt.

An Gesang wird dabei größtenteils gespart, nur als Backgroundbeilage stellenweise und verzerrt eingesetzt. Nur die Remixe, die es auf dieses Album geschafft haben, beinhalten dann längere Vocalparts, natürlich den Originalstücken entliehen. Da wäre einmal “Heartbeats” von The Knife, nochmal eine Spur aufgepowerter als bereits das fantastische Ur-Stück. Und “Tony The Beat” von The Sounds ist der zweite Remix, der Jakes eigenen Produktionen auf dem Album auflockern soll.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass das hier ein gelungenes Debüt von einem der benadeststen DJs unserer Zeit ist. Electronica meets Pop meets Bleep Bleep Disco. Was soll man schon groß sagen, dieser Hund hat es einfach drauf.


VÖ: “The Rex The Dog Show” erscheint am 29.08.2008 auf Cooperative Music.

2 Reaktionen

  1. dass RtD Daniel Miller ist war mal ein Geruecht, das sich schon lange verfluechtigt hat. Jake Williams heisst der gute in echt…

    besserwisser

  2. Danke für den Hinweis, dann hatte ich da eine Fehlinformation. Ist nun abgeändert!

    Chrissie

Kommentar verfassen

QR Code Business Card