Durchsuch uns

Deichkind raus, Olli Schulz rein

Im Gespräch mit Hiphop.de verrieten Deichkind, dass sie nun doch nicht für Hamburg bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest antreten werden. Grund dafür sei ein Zeitproblem. Neuer Teilnehmer für die Hansestadt ist nun Olli Schulz, der seinen Song “Mach den Bibo” am 13. Februar live in Potsdam präsentieren wird. Im Newsletter und auf seiner Homepage erklärt Olli, warum er, der einmal geschworen hatte, bei dieser Veranstaltung niemals mit zumachen, jetzt doch dabei sei. Wer Olli Schulz oder einen der anderen Teilnehmer bereits im Vorfeld sehen möchte, sollte bei TV Total einschalten. In Raabs Sendung präsentieren sich die Bands seit dem 19. Januar.
Hier alle 16 Teilnehmer im Überblick:

Cassandra Steen (Baden-Württemberg): “Darum leben wir”
Claudia Koreck (Bayern): “I wui dass du woasst”
Peter Fox (Berlin): “Schwarz zu blau”
Sven van Thom (Brandenburg): “Jaqueline (ich hab Berlin gekauft)”
Flowin Immo et les Freaqz (Bremen): “Urlaub am Attersee”
Olli Schulz (Hamburg): “Mach den Bibo”
Fräulein Wunder (Hessen): “Sternradio”
Marteria (Mecklenburg-Vorpommern): “Zum König geboren”
Fotos (Niedersachsen): “Du fehlst mir”
Rage (Nordrhein-Westfalen): “Gib dich nie auf”
Pascal Finkenauer (Rheinland-Pfalz): “Unter Grund”
Ruben Cossani (Schleswig Holstein): “Bis auf letzte Nacht”
P:lot (Saarland): “Mein Name ist”
Polarkreis 18 (Sachsen): “The Colour Of Snow”
Angela’s Park (Sachsen-Anhalt): “Generation Monoton”
Chapeau Claque (Thüringen): “Pandora (Kiss Miss Tragedy)”

1 Reaktion

  1. Liebe Freunde,

    da schreib ich über lange Jahre nicht ein Wort in das World Wide Web und plötzlich gibt es hier 2009 fast stündlich neue, heiße, geile News von mir. Es ist total verrückt! Machen wir es kurz und schmerzlos: Dieses Jahr bin ich Teilnehmer beim Bundesvision Song Contest mit meiner neuen Single “Mach den Bibo”! Kein Witz. Nun werden sich einige denken: Moment mal, hat der Schulz nicht mal in einem Interview geschworen, niemals da aufzutreten? Hat er nicht gesagt, er würde eher seinen eigenen Urin trinken als bei Stefan Raab zu spielen? Jaaaaaaa, das habe ich gesagt. Aber ich hab keine Wahl. Ich habe diesen verdammten Hit geschrieben und möchte so gerne, dass dieser Song die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient. Menschen, die mich auf meiner letzten Tour gesehen haben, wissen wovon ich rede. Von meinem Tanzhit! Bibo! Ufo! Grobi ! Dieser Song schreit nach Aufmerksamkeit! Außerdem ist es doch auch wichtig, dass Hamburg in diesem Jahr von einem Menschen vertreten wird, der wenigstens weiß, wie man die Banane öffnet. Auch meine Meinung zu Metzgermeister Raab ist milder geworden. Im letzten Jahr hat er einige von mir sehr geschätzte Künstler (Heinzer Strunk, Rocko Schamoni) in seine Sendung eingeladen und sie gut behandelt. Heinz meinte außerdem zu mir, das wäre alles gar nicht so schlimm da. Also – ich mach das jetzt für Hamburg. Der Urinschwur wird mit Sicherheit noch eine schwierige Angelegenheit für mich. Ich kann doch nicht bei TV Total meinen eigenen Urin trinken. Dann wäre ich gleich auf dem letzten Platz, denn keiner wählt einen Pissetrinker! Naja, mir wird schon was einfallen. So Leute, ich hab nie was von euch verlangt und ich lass euch danach auch wieder in Ruhe, doch jetzt müsst ihr Euch für mich gerade machen. Vor allem aber für den Bibo, denn er ist ein dufter Typ. Unterstützt mich, denn ich war immer gut zu euch.
    Alles Liebe wünscht Euer Olli Schulz

    Juhu, Bibo for Sommerhit 09!

    Danny

Kommentar verfassen

QR Code Business Card