Durchsuch uns

Mainstage Umsonstladen #III

Mainstage UmsonstladenDie Analogie mit der Pralinenschachtel kann schon lange niemand mehr hören. Doch Forrest Gump wusste natürlich genau, wie der Hase läuft. Auch bei der wöchentlichen Umsonstladen-Lieferung weiß man nie, was als nächstes kommt und trotzdem ist bestimmt für jeden was dabei. Unser drittes Regal ist wieder gefüllt mit ausgewählten Perlen aus der Gitarren- und Elektrokiste. Bedient euch!

Portugal. The Man: “People Say”
Die vier als Portugal. The Man bekannten Männer aus Alaska versüßen uns die Wartezeit bis zur Veröffentlichung ihres vierten Albums “The Satanic Satanist” im Juli nicht nur mit Videoclips, sondern verschenken nun auch die MP3 zum kürzlich im amerikanischen Fernsehen vorgestellten Song “People Say“.

Tele & Montag auf Tapete
tele-jedestier Das von uns hoch geschätzte Hamburger Label Tapete Records kramt zur Feier neuer Veröffentlichungen gerne die Spendierhosen aus dem Schrank. Anlass zur Freude gibt momentan die Rückkehr der verlorenen Söhne Tele, die nach ihrem Gastspiel beim Mayor Universal, ihr neues Album “Jedes Tier” wieder bei Tapete veröffentlichen. Daraus gibt es den ersten Titel “Cecile – ich nenn dich Sissi” geschenkt, der nicht nur Mädchen mit diesen Namen gefallen dürfte, und zwei weitere Songs zum Anhören im Tele-Player. Für Freunde von Montag gibt Tapete Besuchern außerdem “11 Part 3” aus dem selbstbetitelten Album mit auf den Weg.

The Radio Dept. auf Labrador
Die schwedischen Kollegen des Labels Labrador Records haben auf ihrer Seite ohnehin eine sehr feine, ständig wachsende MP3-Sammlung, auf die man gar nicht oft genug hinweisen kann. Abseits davon steht seit kurzem ein neues Stück von The Radio Dept. namens “David” als vielversprechender Vorbote für das im September erscheinende, lang ersente Album “Clinging To A Scheme” bereit.

M83 remixen White Lies
Neben ihren großartigen Eigenkompositionen sind M83 auch dafür bekannt, ihren unverkennbaren sanften Elektro-Sound auch anderen Werken überzustülpen. Jüngstes ‘Opfer’ ist das hymenhafte “Nothing To Give” von den White Lies – deren neues Album “Death” für den 22. Juni angekündigt ist. Die Gitarren ersetzte der französische Electro-Act mit atmosphärischen Keyboard-Tönen und an Walgesänge erinnernde Elemente, die mit Harry McVeighs eindringlichem Gesang um die Wette flehen.

Alben von Anois & Ödland (Aerotone)
anois-treehousewhispersDas kleine, feine Netlabel Aerotone aus München hat nicht nur einen Hang zu melancholischer Electronica-Musik, sondern auch dazu, sie kostenlos unters geneigte Volk zu bringen. Vor wenigen Monaten erst verschenkten sie das Album “Tree House Whispers” sowie für Newsletterabonenten die E.P. “Foreign Tragedies” des norddeutschen Duos Anois. Seit ein paar Tagen neu in der Aerotone-Release-Liste: Die Debut E.P. “The Caterpillar” von Ödland, einer jungen französischen Gruppierung, die rein akustisch Elementen des 19. Jahrhunderts moderne Geister einhaucht.

Über eine Stunde Elektropunk
…verspricht der soeben erschienene erste Album “Elektrohass” von Dancig. Die 19 Tracks der Ostwestfalen entstanden in Zusammenarbeit mit Pascow, The Seastream und Operating Tracks On Air und beinhalten Titel wie “Kindergarten Technoscheiß“, “Wieviel 3d hälst du aus?” oder einen “Tetris Rmx“. Einen ersten Eindruck kann man sich auf Youtube verschaffen, das kompletten Album steht direkt im Dancig Blog zum Runterladen bereit.

Kostenlose Downloads bei Last.fm
Nach längerer Unzufriedenheit kündigten die drei Gründer von Last.fm am Mittwoch ihren Ausstieg aus der vor zwei Jahren von dem amerikanischen Konzern CBS gekauften Musikplattform an und hinterlassen Unklarheit, wie es in Zukunft mit dem personalisierten Onlineradio weiter gehen wird. Last.fm musste in letzter Zeit viel Kritik an den mittlerweile kostenpflichtigen Diensten außerhalb von Großbritaniens, USA und Deutschland und der Weitergabe von Nutzerdaten an die amerikanische RIAA einstecken. Berufen wir uns lieber auf eine Stärke: die kostenfreie Musik. Neben einem Song der 2009 bestimmt in allen Jahresendlisten vertretenen The Pains Of Being Pure At Heart spielt momentan die schwedisch-britische Indiefolkrock-Gruppe Fanfarlo ganz oben bei den kostenlosen MP3-Downloads mit. Ihr Album “Reservoir” kann man bis zum 4. Juli fast umsonst für genau einen Dollar auf der Bandseite erwerben.

Nicht vergessen sollte man außerdem den noch kostenlosen Stream des großartigen neuen Albums “Bitte Orca” der Dirty Projectors!

Zur I. und II. Folge des Umsonstladens.

1 Reaktion

  1. Umsonstladen #III « dancig

Kommentar verfassen

QR Code Business Card