Durchsuch uns

Vierkanttretlager – Penzion Kanonir EP

Vierkanttretlager ist eine junge Band aus Husum in der Nähe von Hamburg. Jung nicht nur, weil sie mit “Penzion Kanonir” ihre erste EP veröffentlichen, sondern im wahrsten Sinne des Wortes. Keiner der Jungs des Quartetts hat bisher das Abitur in der Tasche und trotzdem musizieren sie bereits seit sie 16 sind mit einer Selbstsicherheit und Qualität, die sich mit großen Namen messen kann.

Produziert wurde die EP von Gregor Henning , der zum Beispiel auch schon seine Finger an Songs von Die Sterne gelegt hat. Und wie es der Zufall so will, lassen sich Vierkanttretlager auch problemlos in die Sparte der eigentlich totgeglaubten Hamburger Schule einordnen. Die Musik ist rockig bis melodisch-melancholisch. Und die Texte greifen genau dort an, wo Tocotronic Ende der 90er aufgehört haben.

Musikalisch zeigen sich Vierkanttretlager auf ihrer ersten EP von allen Seiten. Der Opener “Schluss Aus Raus” ist ein einwandfreies Indie-Rock-Stück, der Gesang rebellisch, die Gitarren und das Schlagzeug rasend. “Wo Gehst Du Heute Nacht Hin” hingegen hat sogar ein Akkordeon im Gepäck und wirkt wie eine Hommage an ihre nordische Heimat. Und die Dinner Version vom Titelsong “Penzion Kanonir” trumpft mit düsterem Klavierspiel und lässt als letzter Song der EP ein dumpfes Gefühl in der Magengegend zurück.

Im Lied “Hooligans” legen Vierkanttretlager zudem ein Statement auf den Tisch, das seinesgleichen sucht: Und die Hooligans singen ‘Ihr könnt nach nach Hause gehen’ – Wenn wir nur wüssten, wo das liegt. Auch wenn Vierkanttretlager mit ihrem Namen an die Tage der Kindheit erinnern – Ihre Musik ist erwachsen und diese EP ein bodenständiger erster Schritt.


VÖ: “Penzion Kanonir” erschien am 25.06.2010 auf Cobretti.

Kommentar verfassen

QR Code Business Card