Durchsuch uns

Luke Leighfield – New Season

Luke Leighfield ist also angeblich kein typischer Liedermacher. Aha. Da fragt man sich natürlich, was da jetzt anders sein soll. Er macht doch schließlich Lieder. Und er hat zweifelsohne viel Talent. Genau deswegen nehmen wir sein neues Album “New Season” auch genauer unter die Lupe.

In den vergangenen fünf Jahren hat der 24-jährige Brite viel geschafft: 650 Shows in vierzehn Ländern, spielte auf renommierten Fesitvals wie Latitude oder The Great Escape und teilte sich die Bühne u.a. mit Kate Nash, Frank Turner und William Fitzsimmons. Zusätzlich hat er noch drei Alben veröffentlicht und in China und Japan sogar bereits Greatest Hits Alben auf den Markt geschmissen. Das ist alles äußerst bemerkenswert. Der einzige Makel in der bemerkenswerten Karriere ist, dass seine Musik in der Serie “Made In Chelsea” auftauchte. Nobody is perfect.

“New Season” ist, wer aufgepasst hat wird es wissen, das mittlerweile vierte Album von Luke Leighfield. Das Grundinstrument ist das Piano, mal rockig umschmückt mit Gitarre und Schlagzeug, mal wunderschön und einsam. Es lässt sich erahnen, dass sein musikalischer Hintergrund mehr als divers ist. Als Kind genoss er eine klassische Musikausbildung, während er sich in seiner Jugend eher dem Punkrock widmete. So finden sich auf dem Album viele Lieder die streckenweise an saubere Popsongs erinnern und sich plötzlich in rotzige Rocksongs verwandeln. Alles in allem ein gelungenes Werk, das lediglich ein paar Abzüge in der Textgestaltung bekommt, die ab und an etwas platt wirken kann.

Wir sind gespannt was in den kommenden fünf Jahren mit Luke Leighfield passiert.


VÖ: “New Season” erscheint am 16.03.2012 auf Stargazer Records/Broken Silence.

Kommentar verfassen

QR Code Business Card