Tag Übersicht: The Boy Who Cried Wolf

The Boy Who Cried Wolf | 01.02.2013 | Bollwerk, Moers

Am 01.02.2013 lud das Bollwerk in Moers mal wieder zu einem richtig schönen Alternative, Pok-Rock Abend.

Es spielten „The Peak“, „The Boy Who Cried Wolf“ und „Zero“. Zum Auftakt heizten die jungen Musiker der Band „The Peak“ dem Publikum ordentlich ein. Als zweite Band spielte „The Boy Who Cried Wolf“ ihr erstes Konzert in voller Besetzung.  Mit diesem Projekt machte sich Singer/Songwriter Patrick Huven das erste Mal selbständig. Bei seinen Texten vermischt er Märchen, alte Sagen, fiktive Geschichten und eigene Erfahrungen – das kommt an. Jeder kann sich in einem der Songtexte wiederfinden. Wie werden noch einiges von den Jungs hören.

Einen würdigen Abschluss des Abends lieferte die Band „Zero“. Die erfahren Musiker hatten das Publikum von Anfang an im Griff. Rund um ein gelungener Abend.

Wer The Boy Who Cried Wolf live erleben will, hat am 16. März 2013 im Parkhaus Meiderich in Duisburg die Gelegenheit dazu.

 

QR Code Business Card