Cazadores kommen für zwei Dates nach Deutschland

Hinter dem Namen Cazadores steckt eine norwegische Band, die es in kürzester Zeit in ihrer Heimat geschafft hat, bei allen wichtigen Radiosendern gespielt zu werden. Auch ihre TV-Präsens war enorm und zeitgleich konnte die Band ihr Publikum durch eine sehr starke Live-Performance überzeugen. Ihr Debütalbum „Hyperion Days„ist bei uns Ende Februar erschienen, im Juni kommen sie erstmals für zwei Shows nach Deutschland!

Musikalisch kann man Cazadores in eine Schublade mit The Strokes, The Killers und Kings of Leon stecken und auf ihrem Debüt findet man Elemente des Postpunks der 80er Jahre, aber auch ebenso den Sound aus dem Ende der 90er und Anfang der Alternative-Rock-Indie-Jahrtausendwende.

Das Debüt „Hyperion Days“ ist nach einem kleinen Mond des Saturns „Hyperion“ benannt, Hyperion ist aber auch ein Titan, der Sohn des Gottes Helios. Allein der Name verspricht somit eindrucksvolle Songs, die einen so schnell nicht wieder los lassen. Bei Soundcloud kann man ganz einfach mal reinhören und beim Plattendealer um die Ecke, oder aber bei Amazon zuschlagen.
Live kann man die Norweger im Juni zwei Mal in Deutschland erleben: Am 05. Juni sind sie im White Trash in Berlin und am 06. Juni in der Astra Stube in Hamburg zu Gast. Wir empfehlen: Unbedingt dabei sein!

Wir freuen uns über deinen Kommentar: