Startseite » Editors

Schlagwort: Editors

Open Air St. Gallen | 28.06.-01.07.2018 | St. Gallen, Schweiz

Letztes Wochenende pilgerten wieder Tausende Festivalbesucher in den Sittertobel zum diesjährigen Open Air St. Gallen. Für uns war Julia vor Ort und hat uns ihren Bericht mitgebracht: Nachdem es die letzten Tage strahlend schön und warm war, wechselte das Wetter pünktlich zum Open Air Beginn auf Regen. Aber die Besucher nahmen es gelassen, nicht umsonst …

Weiterlesen

Editors | Foto: RahiRezvani

Editors mit neuem Album auf Tour

Mit neuem Album in der Mache – „VIOLENCE“ soll am 9. März 2018 erscheinen – gehen die Editors auf Tour. Ein erster Song gibt bereits Eindrücke, was es im März/April 2018 zu erwarten gibt. Nur zwei von einigen, trifftigen Gründen, sich Tickets zu sichern, bevor es zu spät ist.

Weiterlesen

Nah am Wasser gebaut: Dockville-Festival 2011

Als Festivalbesucher hat man es dieses Jahr nicht leicht: Der schreckhafte Sommer verwandelte viele Festivalgelände in Sumpfgebiete. Auch das Dockville-Festival hatte mit widrigsten Voraussetzungen zu kämpfen: Doch 20 000 Besucher_innen ließen sich davon nicht abschrecken und feierten drei Tage lang im Hamburger Hafen Acts wie Santigold, Editors oder The Pains Of Being Pure At Heart.

Weiterlesen

Melt! Festival 2011 – Ein Rückblick

Das Melt! Festival war in diesem Jahr so schnell wie noch nie ausverkauft. Bereits Ende Mai waren alle 20.000 Karten vergriffen und im Internet brach der große Ticketkrieg aus. Doch jeder, der letztendlich dabei sein konnte, wird sich mit einem Lächeln auf den Lippen an dieses Wochenende erinnern. Denn auch die 14. Ausgabe des Melt! …

Weiterlesen

Ankündigung: MS Dockville-Festival 2011

Rund 90 Künstler sind schon bestätigt und so langsam geht es in die heiße Phase: Das MS Dockville-Festival 2011 vom 12. bis 14. August im Hamburger Hafen rückt näher. Wer wissen möchte, warum der Besuch neben Acts wie Santigold, Editors und …Trail Of Dead auch so äußerst lohnenswert ist, der liest unseren Vorbericht.

Weiterlesen

I like Trains – He who saw the Deep

Die unaufgeregteste Platte des Jahres. Veredelt von einer Stimme, die wie fürs Erzählen gemacht zu sein scheint. I like Trains, ehemals iLiKETRAiNS, haben mit He who saw the Deep ein starkes Album aufgenommen, auf dem kein Song heraussticht aber auch kein Song schwächelt. Elf Perlen voller dunkler Anklänge und hoffnungsvoller Botschaften.

Weiterlesen

Tired Pony – The Place We Ran From

Aus Gary Lightbody scheinen Texte, Songs und kreative Ideen nur so heraus zu plätschern. Neben seiner Hauptband Snow Patrol schreibt er auch noch für The Reindeer Section, und seit neustem hat er noch eine dritte Band: Tired Pony. Für dieses Projekt konnte er zudem noch eine Reihe weiterer talentierter Musiker gewinnen, unter anderem Peter Buck, …

Weiterlesen