Startseite » Platten

Kategorie: Platten

ásgeir bury the moon cover

Ásgeir – Bury The Moon/Sátt

Nach einer Trennung zieht sich Ásgeir in die isländlische Einsamkeit zurück – und kommt mit seinem dritten Studioalbum „Bury The Moon“ zurück. Wie gewohnt erscheint es auch in isländischer Sprache („Sátt“). Die bemerkenswerteste, weil eindringlichste Platte eines Ausnahmekünstlers!

Weiterlesen

Cover All Things Go, Mighty Oaks

Mighty Oaks – All Things Go

Das neue, viel angekündigte, viel angespielte Album der Mighty Oaks ist da: All Things Go erschien am 07.02.2020 via BMG. Es ist die Rückbesinnung auf die altbewährte Handwerkskunst einer mehr als besonderen Band – die sich auf dieser Platte aber nicht ganz sicher scheint, ob sie diesen Weg bis ans Ende gehen will.

Weiterlesen

Blond – Martini Sprite

„Was wollt ihr mal werden? Wir haben Superstars gesagt.“ – so klingt es in dem Song Las Vegas Glamour. Der nächste Schritt in Richtung Superstartum steht für Blond nun an: das Debütalbum der Chemnitzer Formation erscheint diesen Freitag. Martini Sprite heißt das Werk und auf 12 Tracks besingen die aufsteigenden Indie-Pop- Sternchen alles, von Tinder-Dates …

Weiterlesen

Cover Oehl Über Nacht

Oehl – Über Nacht

Wiener Liedermachter trifft isländischen Multiinstrumentalisten – so beginnt die Geschichte der Band Oehl. Mit dem Debüt „Über Nacht“ (VÖ: 24.01.2020 via Grönland Records) schlägt das Duo ein neues Kapitel auf, das bisher erschienene deutsche Musik etwas in den Schatten stellt.

Weiterlesen

cover Half Moon Run - A Blemish in the Great Light

Half Moon Run – A Blemish in the Great Light

„Then again“ – They did it again. Mit „A Blemish in the Great Light“ gelingt es den vier Kanadiern von Half Moon Run erneut einen Volltreffer zu landen. Von hoch-anspruchsvollen Kompositionen und eingängigen Melodien über tiefgründige Klavierstücke bis hin zu groovigen Sonntagsmorgen-Love Songs. Mit ihrer dritten Langspielplatte zeigen sich die Multiinstrumentalisten von ihrer musikalisch allerbesten …

Weiterlesen

Kummer – Kiox

Er macht Rap wieder traurig: Felix Kummer, alias Kummer, brachte vergangenen Freitag sein erstes Solo Album „Kiox“ raus und stand das ganze Wochenende in seinem eigens dafür renovierten Laden in der Chemnitzer Innenstadt hinter dem Tresen, um eben dieses zu verkaufen. Neben Autogrammen weit über die Öffnungszeiten hinaus und exklusiven Merchandise hatten Anwesende außerdem die …

Weiterlesen

cover-bon-iver-ii

Bon Iver – i,i

Im Juli verkündeten Bon Iver, dass dieneue Platte – „i,i“ – am 30. August erscheinen und als vierte Platte den Vier-Jahreszeiten-Zyklus beenden würde. Am Ende veröffentlichten sie „i,i“ via Jagjaguwar/Cargo in einer Nacht-und-Nebel-Aktion bereits drei Wochen vorher – wie immer für eine Überraschung gut.

Weiterlesen

Thees Uhlmann – „Junkies und Scientologen“

Das dritte Soloalbum „Junkies und Scientologen“ von Thees Uhlmann ist voll von Anspielungen, von Bissigkeit und von bedingungsloser Hingabe zu dem, was er liebt. Mit der ersten Single „Fünf Jahre nicht gesungen“ katapultiert er uns in die 80er Jahre, so sehr klingen die ersten Töne nach Foreigners „Cold as Ice“. Das ist vielleicht gar nicht …

Weiterlesen

Die Höchste Eisenbahn – Ich glaub dir alles

„Ich glaub dir alles“ von Die Höchste Eisenbahn ist ein Sommeralbum. Die Vinyl ist, wenn man will, orangefarbend wie die Sonne, die einen guten Tag ankündigt; die Farben des Fabelswesens auf dem Cover sind bunt, wie die neuen Eissorten im Laden an die Ecke – da, wo die Hitze flirrt, die Menschen sich treffen, die …

Weiterlesen