DVD: Die Hochzeit unser dicksten Freundin

Studiocanal veröffentlicht am 21. März 2013 eine neue Komödie. „Die Hochzeit meiner dicksten Freundin“, ein Film über vier Freundinnen, die sich nach langer Zeit wieder treffen. Der Anlass dafür ist, dass die ehemalige College-Aussenseiterin (Rebel Wilson) und Freundin der anderen drei, als erste ihrer Runde heiratet. Angedacht ist das Filmgenre von Filmen wie „Hangover“ mit weiblichen Protagonisten zu treffen. Jedoch bleiben viele der angedachten komischen Situationen der Personen als flache und abgestupfte Partyatitüden links liegen.

Die gezeichneten Figuren im Film sind hierbei stark klischeebehaftet, da haben wir die ehrgeizige Brautjungfer und Partyorganisatorin (Kirsten Dunst), die selbstverständlich am liebsten selber die Braut wäre und beim Junggesellinnenabschied ihre unterdrückte Eifersucht in Alkohol und anderen chemischen Verbindungen ertränkt. Dazu gehört dann noch eine melancholische Brautjungfer (Lizzy Caplan), die ihrer Jugendliebe aus dem College nachtrauert und in der Hochzeitsfeier die Chanze sieht, ihren Angebeteten wieder zu bekommen. Selbstverständlich gibt es auch ein Partygirl (Isla Fisher), das ihre Naivität und geistige Beschränktheit mit den anderen drei während des Junggesellinnenabschied in Vergessenheit geräten lässt.

Schlussendlich bleibt der Film, ein vorhersehbare Anreihung von „komischen“ Situationen in der das übergroße Kleid der Braut ruiniert wird, sowie der ganze Abend aus den Fugen gerät. „Die Hochzeit meiner dicksten Freundin“ ist ein Film, den man sich anschauen kann, jedoch dies nicht beherzt tun sollte oder garnicht erst einschalten sollte.


VÖ: „Die Hochzeit meiner dicksten Freundin“ erscheint am 21.03.2013 bei Studiocanal

Wir freuen uns über deinen Kommentar: