Startseite » YOU FM Vorhörung mit den Fantastischen Vier in Frankfurt

YOU FM Vorhörung mit den Fantastischen Vier in Frankfurt

Die Fantastischen Vier sind gerade auf Promotiontour quer durch die Republik, um ihr neues Album „Für Dich immer noch Fanta Sie„, welches am 14. Mai erscheinen wird, vorzustellen. Am Dienstagabend machten sie bei einer ganz exklusiven Sache Station: der YOU FM Vorhörung in Frankfurt. Beim Jugendsender des Hessischen Rundfunks konnten 100 Hörer zusammen mit den Fantas vorab das neue Album anhören und der Band Fragen stellen. Wir waren für Euch dabei!

Am Montagmorgen twitterte Thomas D, dass er auf die ganze Promo-Reise keine Lust hätte –  davon war allerdings am Dienstagabend nichts mehr zu spüren. Zusammen mit Smudo und And Ypsilon präsentierte er sich in Höchstform im Café „Sturm und Drang“ der Johann Goethe-Universität Frankfurt. Lediglich Michi Beck fehlte bei der YOU FM Vorhörung. Zu allererst präsentierte Smudo stolz wie Oskar den Gästen den neuen Fanta Vier Fornika Flipper, den es ab kommenden Freitag für das iPhone und den iPod Touch im App Store von Itunes geben wird.

Mit „Wie Gladiatoren“ begann dann die eigentliche Vorhörung von „Für Dich immer noch Fanta Sie„, einem Stück, bei dem es heißt „Wir betreten die Arena, das wird kein Zuckerschlecken“ und bei dem die Trommelaufblenden am Anfang lauter und lauter werden.  Ein perfekter Opener für das Album und natürlich auch für die kommenden Live-Shows, Gänsehaut garantiert! „Die eigenen Erwartungshaltungen sind schwer zu erfüllen, aber das ist ein grandioses Intro„, erklärt Smudo. „Dann mach doch mal“ wird von der Band als ‚klassisches Fanta Vier-Stück‘ bezeichnet, in dem es darum geht, dass Kritisieren einfacher ist als Handeln. „Wir müssen nichts mehr beweisen, wir müssen es uns nur selbst beweisen, das ist das aller schwierigste„, so Thomas. Wortführer an diesem Abend waren ganz klar Smudo und Thomas, Andy hielt sich, wie so oft, ruhig im Hintergrund. Nur als es um die Albumproduktion geht und wie aus einem Sound-Fragment ein Song wird, mischte sich der Rhythmuspräsident ein.

Kaputt“ kann man bereits bei iTunes kaufen und Smudo und Thomas erzählten von den geteilten Reaktionen der Fans von „Endlich wieder geile Beats“ bis „Oh mein Gott, das kann ich doch meinen Kindern nicht vorspielen„. Smudo berichtete, dass „Kaputt“ zu Beginn der Albumproduktion geschrieben wurde, als er oft vor weißen Blättern saß. „Da waren wir sehr kritisch mit allem, es geht im Lied auch um das Kaputtmachen von Genre-Grenzen„, und Thomas fügt an, dass es sein Lieblingslied des neuen Albums sei.

Zu „Smudo in Zukunft“ erzählt Michael Schmidt, wie Smudo im echten Leben heißt, dass er schon immer ein Gospel-Lied machen wollte, und dass bereits „Le Smou“ vom „4:99“ Album in diese Richtung gehen sollte. „Danke“ klingt hingegen sehr nach dem Sound von Thomas Ds Soloalbum „Kennzeichen D„. „Was wollen wir noch mehr?“ hätte es fast nicht aufs Album geschafft, da der Text nicht passte. Im letzten Moment hatte Thomas allerdings noch die passende Idee; zum Glück, denn „Was wollen wir noch mehr?“ ist eine der besten Nummern des neuen Albums geworden!

Neun der 16 Lieder von „Für Dich immer noch Fanta Sie“ stellte die Band dem Publikum an diesem Abend vor. „Wir wollen Euch ja nicht schon alles verraten, eine Überraschung muss ja noch bleiben„, meinte Thomas D. Der erste Eindruck der neuen Scheibe ist durchgehend positiv und beweist mal wieder, dass „Gebt uns ruhig die Schuld“ eine typische Fanta Vier-Singleauskopplung ist und der Rest des Albums in eine ganz andere, weniger popigere Richtung geht.

Weitere Fotos findet ihr hier in unserer Galerie, einen Podcast des Abends könnt ihr bei YOU FM runterladen!
Ein herzliches Dankeschön an YOU FM für die tolle Veranstaltung und die Einladung!
Weitere Eindrücke von der YOU FM Vorhörung könnt Ihr beim Traditionsfan Andreas sowie von Volker bei Fantavier.net lesen!


Für Dich immer noch Fanta Sie“ erscheint am 14. Mai bei Columbia Deutschland.

3 comments

  1. Frauke says:

    Hi,

    ich finde es toll, dass ihr soviel über die Fantas berichtet! Ich weiß gar nicht wo ich überall nachschauen müsste um auf dem Laufenden zu bleiben.

    Ihr seid super!

Wir freuen uns über deinen Kommentar:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf "Akzeptieren" unten im Banner klickst.