Startseite » Camber – wak up and be happy

Camber – wak up and be happy

Mit Camber flatterte schon wieder eine Emo Rock/Pop Band auf meinen Schreibtisch. Camber kommen aus New York und haben ihre Platte auf Deep Elm Records herausgebracht, dem klassischsten Emo Label.
Was kann man dazu noch schreiben? Irgendwie ist alles schon mal dagewesen, je mehr Emo Bands auf dieser Welt erscheinen, umso mehr hab ich das Gefühl, das nur noch selten was Neues und Überraschendes passiert.
So auch bei den vier New Yorker Jungs. Die CD ist zwar nett, der Openenr "devil you know" klingt sogar relativ abgespaced, aber auch hier fehlt mir so ein bisschen die Eigenständigkeit, das Besondere, warum man unbedingt jetzt Camber mögen muss.
Im Endeffekt ist alles zu langweilig, zu monoton und ohne eine wirkliche unerwartet Wendung. Wie gesagt, okay, aber kann aus der breiten Masse nicht wirklich herausstechen.

Wir freuen uns über deinen Kommentar:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf "Akzeptieren" unten im Banner klickst.