Startseite » Bodi Bill – What?

Bodi Bill – What?

„What?“ ist der Titel des dritten Albums von Bodi Bill. Eine offene Frage, die an den Hörer weitergegeben wird? Ein schockierter Ausruf? Oder eher resignierte Erkenntnis? Man weiß es nicht genau. Aber was klar ist: Dies ist eines der mit am meisten Spannung erwarteten Releases 2011. Bodi Bill sind nach zwei Jahren relativer Stille zurück und machen mit diesen Songs deutlich, dass sich das Warten gelohnt hat.

Selbstverständlich waren Bodi Bill in den letzten Jahren nicht vollkommen untätig. Mit „Two In One“ haben sie für das internationale Publikum eine Compilation ihrer ersten beiden Alben „No More Wars“ und „Next Time“ zusammengestellt. Und gerade erst hat Krakatau Records das Licht der Welt erblickt, ihr eigenes Label. Doch kann nicht verleugnet werden, dass die Stimmen nach neuen Liedern der Band immer lauter wurden. Hier sind sie…

Bodi Bill experimentieren mit unterschiedlichen Werkzeugen aus Electronic, Pop und auch Folk. Sie kombinieren Kälte mit Herzenswärme. Es gibt Songs wie „Brand New Carpet“, „Friends“ und „Pyramiding“, die vom elektronischen Einfluss leben. Auch der Titeltrack „What“ basiert auf Beats und Synthesizern, doch ist eine kryptische Liebeserklärung, die ihresgleichen sucht. Ja, eine Ballade, die ohne Piano und Gitarre auskommt! Bei „Garden Dress“ und „Sea Foam“ hingegen ist die Gitarre stilgebend. Doch sind es vor allem die kleinen Dinge, die herausstechen. Sei es das repetitive Geräusch von zerklirrendem Glas, eine pulsierende Rückkopplung, die zur Melodie wird, oder der Moment plötzlicher Ruhe, dass einem die Luft wegbleibt. Bodi Bill wissen ganz genau, wie sie mit dem Hörer spielen, ihn an sich fesseln und die Spannung steigern. Doch glücklicherweise wissen sie ebenso, wann der richtige Moment ist, wieder loszulassen. Auch der Gesang von Fabian Fenk ist unverwechselbar und trägt zur Stimmung der Songs bei. Und nicht zuletzt sind es natürlich die Geschichten, die erzählt werden, die so begeistern. Bodi Bill beweisen, dass elektronische Musik sehr, sehr viel mit Seele zu tun haben kann.

Man kann versuchen, das alles in Worte zu fassen, doch letztendlich ist dies Musik, die man selbst erleben muss. Bodi Bill haben mit ihrem dritten Album ihr bisher Bestes veröffentlicht. Sie erfinden sich neu, ohne sich dabei selbst zu vergessen. Nach dem Hören des Albums ist eines klar: „What?“ muss die Frage sein, die sich im Zustand der Fassungslosigkeit in schönen Momenten stellt. You’re always beautiful, that’s what you are.


VÖ: „What?“ erscheint am 18.03.2011 auf Sinnbus.

One comment

  1. Fritze says:

    Darf man sowas wie besser oder schlechter überhaupt sagen? „You’re always beautiful, that’s what you are“ triffts doch dann inmitten. Eigentlich hätte man auch nur das zur Platte schreiben können. (;

Wir freuen uns über deinen Kommentar: