Startseite » Die Höchste Eisenbahn – Ich glaub dir alles

Die Höchste Eisenbahn - "Ich glaub dir alles"

Die Höchste Eisenbahn – Ich glaub dir alles

„Ich glaub dir alles“ von Die Höchste Eisenbahn ist ein Sommeralbum. Die Vinyl ist, wenn man will, orangefarbend wie die Sonne, die einen guten Tag ankündigt, die Farben des Fabelswesens auf dem Cover sind bunt, wie die neuen Eissorten im Laden an die Ecke – da, wo die Hitze flirrt, die Menschen sich treffen, die Geschichten wie Fetzen in der Luft hängen und Moritz Krämer und Francesco Wilking nur den Käscher rausholen müssen, um sie einzufangen und in Lieder zu packen. Es könnte ihr Alltag, ihre Melancholie und Fröhlichkeit sein, oder einfach die der Anderen. Wer weiß das schon.

Herausgekommen sind 12 Lieder mit leichten Melodien, die multiinstrumentalisiert gefällig im Indiepop treiben und Texten, die so tief sind wie das Leben hinter der Fassade. Wer den Kopf abschalten möchte, hört einfach nur auf die Musik. Wer philosophieren möchte, liest sich die Texte durch. Da findet man dann so wunderbare Zeilen wie „Mir steckt ein Pfeil aus deinen Worten in meiner Seite“ (aus „Louise“) oder „Du stellst Fragen ohne Fragezeichen und wunderst dich, dass dir niemand hier eine Antwort gibt“ (aus „So siehst du nicht aus“) oder „Ich sing solange, bis ihr mich alle liebt. Ich sing solange bis ihr euch alle liebt.“ (aus „Kinder der Angst“).

Bitte gerne doch. Lasst sie uns hören. Lasst (sie) uns lieben.

VÖ: 16.08.2019

Label: Tapete Records

Mehr Infos und Tourdaten: www.diehoechsteeisenbahn.de

 

Tracklist:

1. Aufregend und neu

2. Kinder der Angst

3. So siehst du nicht aus

4. Zieh mich an

5. Job 6. Enttäuscht

7. Rote Luftballons

8. Louise

9. Derjenige

10. Überall

11. 37,5°

12. Umsonst

 

Wir freuen uns über deinen Kommentar: