Startseite » Katriana – In meinem Kopf

Katriana – In meinem Kopf

katriana- In meinem KopfHeute erscheint Katrianas neue Platte „In meinem Kopf“ und sie veröffentlicht damit gewiss keinen Aprilscherz. Im Gegenteil: Mit ihren schönen, ehrlichen und tief empfundenen Liebesliedern trifft sie mitten ins Herz und berührt.

Die mittlerweile 33-jährige hatte ihr Debüt schon mit 13 auf dem Hamburger Rockspektakel und feierte nach einer Ausbildung als Sängerin und Pianisten ihre ersten Erfolge mit der 2004 eingespielten EP. Zwei Jahre darauf erschien ihre Live- CD „Jeden Tag“, die es ins NDR Programm schaffte und viel Lob vom Hamburger Abendblatt einfuhr.Katriana

Seite Ende 2006 ist Birte Schulz Teil des Duos und bereichert Katrianas Musik durch dissonante Kontrapunkte oder zarte, melancholische Anflüge am Cello und liefert damit mehr als eine seichte Begleitung. Mehr als Stimme, Piano und Cello braucht sie nicht, ihre Musik.
Katrianas Stimme variiert von sanft, melancholisch und zart bis laut, wütend und fordernd. Gewisse Ähnlichkeiten zu Rosenstolz oder Fiona Apple sind auch auf der neuen Scheibe unüberhörbar.
Die Sprach ist einfach gehalten, verständlich und leicht zugänglich. In ihren Texten befasst sich die Hamburgerin mit Kindesmissbrauch, zerbrochenen Beziehungen oder wie in „man sagt“ mit der Diskrepanz zwischen äußerlichen Schönheit und innerer Einsamkeit . Sie liefert auf dem neuen Album mit „In meinem Kopf“ aber auch eine Spiegelung ihrer eigenen Lebenssituation. Sehr eindrucksvoll schildert sie ihre Gedanken und findet dabei eine Wage zwischen Privatem und Politischem, wobei ihre Direktheit und hohe Emotionalität behalten bleibt.
Trotzdem rutscht das nicht mal ins kitschig-Sentimentale ab, Katriana findet lediglich die treffenden Worte für ihre Gefühle.

Ich möchte Menschen mit meinen Songs berühren.

Das gelingt ihr auf ihrem neuen Album definitiv und sie wird vor allem von jenen verstanden, die schon einmal unter einer zerbrochenen Beziehung gelitten haben.
Am Mittwoch, 01.april findet das Release-Konzert im Knust in Hamburg statt. Beginn ist pünktlich um 21h. Als Support wird Meike Schrader auftreten.

Hier könnt ihr in das Album reinhören, Mainstage präsentiert Euch den Song „Kein schöner Abend„!

weitere Tourdaten:

01.04.09Hamburg, Knust, Release-Konzert, 21h, support: Meike Schrader
03.04.09Ploen, Restaurant Alte Schwimmhalle, 21h
09.04.09Luebeck, Cole Street, 20.30h
14.04.09Gera (Songtage), Buergercafe, 19h
15.04.09Apolda, Literaturweinstube, 21h
21.04.09Darmstadt, Schlosskeller, 19.30h
22.04.09Frankfurt, Frankfurt Art Bar, 21h
23.04.09Fulda, Kulturcafe Ideal, 20h
24.04.09Kassel, Dock 4, 21h
28.04.09Koeln, Blue Shell, 20.30h
29.04.09Krefeld, Kulturrampe, 20h
15.05.09Berlin, Aufsturz, 21h
20.05.09Hannover, Kulturpalast, 20.30h, mit Jamie Gray
06.06.09
Lutterbek bei Kiel, Lutterbeker, 21h

Wir freuen uns über deinen Kommentar: