Startseite » Minus The Bear – Omni

Minus The Bear – Omni

In den USA erschien ihr mittlerweile viertes Studioalbum „Omni“ bereits im Mai, jetzt ist es auch bei uns soweit und man kann das neue Werk von Minus The Bear regulär im Laden kaufen.

Gerade eröffnete das Quintett die Shows von We Are Scientists bei uns in Deutschland, im November kommen sie erneut zusammen mit Jimmy Eat World. Es scheint, als wolle man jetzt endlich mal den europäischen und deutschen Markt aufarbeiten. In ihrer Heimat kletterte das Album bis auf Platz 49 der Billboard Charts und ist somit das erfolgreichste Album der Band.

Weg von den üblichen Arrangements hin zu mehr frickeligen Elementen. Daraus entsteht ein sehr relaxter und luftiger Sound, den die Minus The Bear-Hörer so noch nicht gewohnt sind.  Weg vom Prog- und Mathrock hin zu fast schon 80er Jahre-Sounds. Trotz der neuen Instrumentierung hat die Band nichts von der lockeren Selbstsicherheit verloren, die es einem so einfach machte, „Menos el Oso“ zu mögen. Der einzige Unterschied ist, dass hier weniger auf akrobatische Gitarrengriffe gesetzt wurde und dafür ein leichterer, athmosphärischer Sound im Vordergrund steht. Im ersten Song „My Time“ nehmen die Synthesizer die Hauptrolle ein, während sich die Gitarren mit den Keyboardarrangements vermischen und wahnsinnig eingängigen Groove erzeugen. Das Gitarrenriff und dazu der Refrain von „Secret Country“ bleiben so einfach im Ohr hängen, trotz der sonst albumübergreifenden komplexen Songstrukturen. Etwas einfacher, aber trotzdem genauso gut, geht es in „Hold me down“ zu:

And I am in the wind,
and if I fall to where you’re standing
will you turn to me

Minus The Bear hätten es wirklich verdient auch in Europa bekannter und erfolgreicher zu werden. Mit „Omni“ gehen sie dafür den richtigen Weg und auch der steinige Weg als Support-Band für große Bands wie We Are Scientists und Jimmy Eat World ist mit Sicherheit richtig. Die frickeligen Soundteppiche von „Omni“ werden vielleicht der eingeschworenen Fangruppe von früher nicht gefallen, aber dafür vielleicht einer anderen. „Omni“ kann auf jeden Fall Interesse wecken und lässt sich gut hören.


Minus The Bear – „Omni“ erschien am 27. August 2010 über V2 / Cooperative Music

Wir freuen uns über deinen Kommentar: