Blitzkids – Blinded EP

Wer zur Hölle sind denn bitte diese Blitzkids? Wie aus dem Nichts sind sie aufgetaucht, waren rasend schnell in jedermanns Munde und stehen nun mit stolz geschwellter Brust auf der Tanzfläche, um auch dem letzten Kritiker klar zu machen, dass man ab jetzt nicht mehr um sie herumkommt. Die erste EP „Blinded“ sollte eine gute Unterstützung bei dem Vorhaben sein.

Die EP hinterlässt mit dem Titelsong „Blinded“ und 4 hochkarätigen Remixen einen anständigen Eindruck. „Blinded“ ist ein glasklarer Pop-Song, basierend auf einem Refrain mit Ohrwurmcharakter und einer Melodie, die zum Tanzen einlädt. Zentrum der Band ist die Sängerin Nomi, die mit ihrer Stimme dem Track seinen Charakter verleiht. Gesungen wird sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch. Wären die deutschen Textzeilen nicht, so würde man vermutlich gar nicht merken, dass sie aus Berlin kommen, so international mutet der Sound an. Die Remixe, die an meisten herausstechen, sind die von ULTRNX und Jeans Team. ULTRNX lassen es sich nicht nehmen, in „Blinded“ ihren ganz eigenen Stil einfließen zu lassen und ordentlich Bass einzumauern. So schnell wird aus elektronisch-angehauchtem Pop pop-angehauchter Electro. Jeans Team hingegen lassen es eher ruhig angehen, behalten die ausdrucksstarke Melodie des Songs bei, mischen lediglich vereinzelte Elemente mit ein und ziehen die Stimme an passenden Stellen durch den Verzerrer. Doch auch die Remixe von Dirty Disco Youth und Shakes Milano passen gut uns Konzept und runden die EP ab.

Natürlich kommt man nicht drum herum, Parallelen zu dem großen schwedischen Idol Robyn zu ziehen. Auftreten und Musikstil sind zweifelsohne ähnlich. Aber das ist ja bekanntermaßen nichts Schlechtes und wenn die Blitzkids weiter den Weg verfolgen, den sie mit „Blinded“ begonnen haben, wird es bald auch niemand scheuen, beide in einem Atemzug zu nennen. Man darf gespannt sein, was dort in Zukunft noch passieren wird!


VÖ: „Blinded“ erscheint am 18.02.2011 auf Haute Areal.

Wir freuen uns über deinen Kommentar: