Das-Paradies_LP-Goldene-Zukunft

Das Paradies – Goldene Zukunft

Irgendwann im Sommer, irgendwann am frühen Morgen hörte ich beim Zähneputzen „Die Giraffe streckt sich“ auf Deutschlandfunk Nova. In mir machte sich ein wohliges Gefühl breit, als ich den absurd-schönen Text über alltägliche Gewohnheiten hörte, der absolut gar nichts mit einer Giraffe zu tun hat. Vor allem aber wegen der samtenen Männerstimme. Als ich Das Paradies googelte, fand ich meine Ahnung bestätigt: Die goldene Stimme gehört zu Florian Sievers, den man unbedingt als Sänger und Gitarrist der Talking to Turtles, zusammen mit Claudia Göhler, kennen sollte. Das Paradies ist das deutsche Solotestprojekt von Florian Sievers – und weil sich das so gut machte, entstand die Platte „Goldene Zukunft“ (VÖ: 24.08.2018 via Grönland Records).

Das Debüt „Goldene Zukunft“ ist vom ersten bis zum letzten Ton gelungen. Mit Ecken und Kanten, charmanter Leichtigkeit, etwas Gleichgültigkeit, etwas Ironie und mit dem Hang zum Zweispalt besingt Sievers das liebe Leben. Beschwingter Feelgood-Indie-Pop, Zen-Pop, wie Sievers selbst sagt. Dabei mag der Titel „Goldene Zukunft“ wenig bescheiden klingen, doch Ironie hin oder her, macht Das Paradies einiges richtig. Highlights: „Discoscooter“ und „Du, die anderen und ich“.

"Goldene Zukunft" auf Spotify streamen oder kaufen

Und die anderen Lieblingsplatten 2018? Hier entlang.

Wir freuen uns über deinen Kommentar: