Parcels Albumcover

Parcels – Parcels

Die fünf Australier, die in Berlin leben, haben mit ihrem Debüt das funkigste Album des Jahres 2018 veröffentlicht. Ist eine kühne Behauptung, wenn man nicht alle Alben gehört hat, aber wer Parcels kennt, wird mir zustimmen.

Im Ernst, aufgefallen sind mir Parcels auf dem Gurtenfestival. Mit einem Auftritt, der wie eine Zeitreise anmutete. Als wäre die Bühne eine Fernsehshow aus den 70er Jahren. Und alles so wunderbar aufeinander abgestimmt und durchdacht, wie sich das auch im Album widerspiegelt. Das Hören des Albums ist purer Genuss und Freude, während man sich dazu im Rhythmus bewegen muss. Vielleicht sind Parcels aus der Zeit gefallen, aber das macht sie nicht weniger spannend. Im Gegenteil, denn für Parcels spricht die hohe Qualität ihrer Musik, die clevere Darbietung und vor allem der Funk! Wer das mit dem Funk noch immer nicht glaubt, höre bitte das Album oder, noch besser, besuche ein Parcels-Konzert.

"Parcels" streamen oder kaufen. 

Und die anderen Lieblingsplatten 2018? Hier entlang.

Wir freuen uns über deinen Kommentar: