Startseite » Dennis Lisk – Suchen & Finden

Dennis Lisk – Suchen & Finden

dennis liskUm einen Namen wird man in dieser Rezension nicht drum rum kommen: Clueso, also fangen wir gleich damit an. Eben Clueso hat am neuen Solo-Album von Dennis Lisk mitgearbeitet und wenn man die neu betretenen Pfade von Denyo der Absoluten Beginner am besten beschreiben sollte wäre da wieder: Clueso. Weit weg von den alten Wurzeln hat Dennis Lisk eine deutschsprachige Singer-Songwriter Platte mit dem Titel „Suchen & Finden“ aufgenommen.

Mit Hip Hop oder deutschem Sprechgesang hat die mittlerweile dritte Soloplatte von Dennis Lisk nichts mehr zu tun. Während Kollege Jan Delay bei seinen Soloprojekten erfolgreich auf Funk und Soul setzt,  gibts hier akustische Gitarren mit einer Priese Reggae auf die Ohren. „Ich steh halt auf diese Liedermacherei, schöne, simple Songs, mit Gitarre und Gesang„, sagt Dennis und den Albumtitel „Suchen & Finden“ kann man perfekt über Dennis‘ vergangene Jahre stellen:

„Ich hab 17 Jahre lang Rapmusik gemacht, hör die auch immer noch gern, leg auch noch immer auf. Aber irgendwann ist der Reiz nicht mehr so stark. Rap ist wie meine alte Jugendliebe. Ich bin nicht mehr mit ihr zusammen. Und doch verbindet uns weiterhin was Besonderes. …  Ich hab mich hingesetzt, aber keinen Song mehr hinbekommen, der mich so richtig flasht. Ich brauchte eine andere Herausforderung“.

dennis lisk

Dennis Lisk ist auf „Suchen & Finden“ so persönlich wie noch nie. Klar behalten seine Texte noch immer einen gewissen Wortwitz, wahrscheinlich kann man sowas auch nicht einfach abstellen, aber sie wirken viel ernster und ehrlicher. Vor allem „Lass los“ und „Navigation„, die bereits vor Veröffentlichung des Albums durch das Netz geisterten, können überzeugen. Auf „Einfach Mal Sehn“ holt Dennis seine Buddies Max Herre, Clueso, Sadyo und Jan Delay ins Boot, der Track macht richtig gute Laune und geht in die Beine. Seine Wurzeln kann Dennis Lisk nicht verleugnen, und er gibt selbst zu, dass ihm das mit dem Singen nicht von Beginn so leicht gefallen ist. Weiterer Anspieltipp: „Blick nach vorn„.

Vom Hip Hop zum Songwriter, da muss sich Dennis Lisk nun mal ganz klar mit Clueso messen, der sich in genau dieser Kategorie als Platzhirsch erweist. Ganz kann Dennis da (noch) nicht mithalten, auch wenn „Suchen & Finden“ ein entspanntes Album geworden ist, Clueso hat da trotz des Altersunterschieds einen klaren Vorteil!

Dennis Lisk – „Suchen & Finden“ ist seit dem 10.07.09 über Four Music im Handel!

3 comments

  1. David says:

    Ich hab die Songs zuerst live gehört, von daher fällt es mir schwer, das Album „neutral” zu beurteilen. Aber ich finde dass er eine gute Richtung eingeschlagen hat. Die Solo-Platten konnten als ganzes nie an die Beginner-Platten heranreichen und die neue Platte wirkt irgendwie natürlicher. Gerade live im Zusammenspiel mit der Band passt einfach alles und ist stimmig. Ich war vom Konzert und bin vom Album sehr begeistert und glaube dass es meine Sommerplatte wird :-)

    Mein Anspieltipp: Weg (iTunes Bonus Track)

Wir freuen uns über deinen Kommentar: