Startseite » Kaiser Chiefs | 13.02.2020 | Metropol, Berlin

Kaiser Chiefs, Pressefoto: E. Cooke

Kaiser Chiefs | 13.02.2020 | Metropol, Berlin

Kaiser Chiefs waren im Februar in Berlin im Metropol zu Gast. Erstaunlich, dass das Metropol als Konzertlocation noch existiert. Dabei ist das ursprüngliche Theater wieder ganz hübsch gemacht worden mit den 3 Emporen, dem fetten Kronleuchter in der Mitte des Konzertsaales und den verwinkelten Rückzugsmöglichkeiten in Bars und Raucherzimmer. Es ist schön, passt aber eher in eine andere Zeit.

Genau das könnte man wohl auch über Kaiser Chiefs sagen. In der Erinnerung gab es keine Indie-Disco der 90iger Jahre ohne die Hits der Briten. So wirkt das Publikum wie eine Ansammlung von Zeitreisenden, die das Gefühl von damals noch einmal ausleben wollen. Und sie sollten bekommen, wonach sie sich sehnten! Es wurde ein energiegeladener, lauter Abend mit polychromatischem Licht-all das wofür Kaiser Chiefs in den Anfangsjahren bekannt wurden.

Na dem Support Betterov entern Kaiser Chiefs ganz unspektakulär die Bühne. Ohne viel Ansagen geht es mit der Single aus dem letzten Sommer „People Know How To Love“ los. Sänger Ricky Wilson in weiß-schwarzen Kostüm hüpft mit erstaunlicher Kondition über die Bühne, es folgt dicht an dicht ein Song nach dem anderen, als hätte man hastig ein enges Zeitfenster zu füllen. Nur einmal gibt es eine kurze Pause. Ein Crewmitglied hat Geburtstag und bekommt von Ricky auf der Bühne ein signiertes Trommelfell überreicht. Leider ist das Publikum zu lahm oder auch zu überrumpelt, um Happy Birthday anzustimmen. Zu schnell ging es weiter im Programm. Die Mischung aus alten Hits „Ruby, Ruby, Ruby“ oder „Modern Way“ und neuen Songs wie „Golden Oldies“, „Target Market“ und dem so schön tanzbaren „Record Collection“ von ihren siebten Album „Duck“ gelingt und so wird ein solider Britpop-Abend mit einem dankbar mitsingendem Publikum.

Als Zugabe gab es noch das übliche Pinballs Wizard und Oh My God. Und wer noch ein Mitbringsel für die Kleinen zuhause brauchte, konnte sich am Merch ein Kaiser Chiefs-Qietscheentchen kaufen. An alle war gedacht.

Mehr Infos: kaiserchiefs.com

 

 

 

Wir freuen uns über deinen Kommentar: