Clueso – An und für sich

In Gedanken war es ein geplanter Langfilm. Letztendlich sind es 17 Kurzgeschichten geworden. Ein Albumrelease, der verschoben werden musste. Ein langer Zeitraum des Schaffens mit undankbarer Prokrastination und Änderungen bis zur letzten Minute. Doch jetzt ist die Zeit für das fünfte Studioalbum von Clueso endlich gekommen. Mit dem morgigen Release von An und für sich hat das Warten ein Ende.

Prokrastination und Albumverschiebung hin oder her: 17 Songs sind es also geworden, die mit ihren 72 Minuten Länge gerade noch so auf eine CD gepresst werden können. Dabei lässt An und für sich der Musik mehr Raum, sich zu entfalten. Die Songs klingen verspielter und elektronischer. Neben all den Beats stützen sie sich immer wieder auf die gute alte Akustikgitarre und den Klang des Saxophons, der so gut Emotionen nachzeichnen kann.
Opener des Albums ist die Single Zu Schnell Vorbei. Ein Song, der etwas wehmütig daher kommt, von verpassten Chancen handelt, aber doch das Hier und Jetzt und die Zukunft fest im Blick hat. Bei Beinah ist Norman Sinn zu hören, der Clueso im Refrain stimmlich unterstützt. Denn Clueso wäre nicht gleich Clueso, wenn er nicht auch seine Freunde zu Wort kommen ließe. Wie zum Beispiel in Ey, der Regen, das Max Herre gemeinsam mit diesem dunklen, aber so eingängigen Beat eröffnet und an Freundeskreis verweist. Und selbst wenn sich Clueso in Müsste Gehn noch gegen Lieder über den Regen stellt, liefert er im Anschluss diesen groovigen Song mit positiver Message über den Niederschlag. Gerade die Ambivalenz ist es auch, die An und für sich ausmacht und die philosophische Redewendung im Titel andeutet, das Weltliche und das Menschliche in einem.

Herz ist einer der Songs, der einen schon allein mit seinem stetigen Klopfen berührt. Ein tiefgründiger und bewegender Track über eine vergangene Liebe – noch viel zu präsent, um die Gedanken darüber abstreifen zu können. Mit Du Bleibst schließt sich eine weitere Liebesgeschichte an und damit auch einer der wenigen Songs, in dem Clueso seinen Sprechgesang durchscheinen lässt. So viel Liebe kann aber auch für Ärgernis sorgen. Das Alte Haus ist ziemlich rockig und schimpft über die polierte, durchgestylte Welt, wo so viel geliebtes Schönes einfach entsorgt und ersetzt wird. Zum Schluss gibt es das vielschichtige Nur Bei Dir und das vertrackte Ende.

An und für sich lässt sich nicht die Richtung weisen, sondern versucht viele Wege zu betreten. Mal hier und mal da zu wandeln, das Ganze textlich so ausgereift und musikalisch in viele Gewässer eintauchend. Und bei dem Ergebnis kann man nur froh sein, dass Clueso irgendwann an den Punkt gekommen war, an dem es zu spät war, noch mehr Änderungen anzustellen. Denn um es mit etwas Pathos zu sagen: Das Schöne soll bleiben.

VÖ: „An und für sich“ erscheint am 25.03.2011 via Four Music / Sony.

Die Tourdaten im Überblick:
31.03.2011 E-Werk | Erlangen
02.04.2011 Kaufleuten | CH-Zürich
03.04.2011 Kulturfabrik | Krefeld
04.04.2011 Deutsches Haus | Flensburg
05.04.2011 Mau Club | Rostock
13.04.2011 Messehalle | Erfurt
15.04.2011 König-Pilsener Arena | Oberhausen
16.04.2011 Arena | Bremen
17.04.2011 Halle Münsterland | Münster
18.04.2011 Jahrhunderthalle | Frankfurt am Main
20.04.2011 Arena Treptow | Berlin
21.04.2011 Alsterdorfer Sporthalle | Hamburg
27.04.2011 Gasometer | A-Wien
28.04.2011 Zenith | München
29.04.2011 Messehalle | Dresden
30.04.2011 Porsche-Arena | Stuttgart
13.10.2011 Rothaus Arena | Freiburg
14.10.2011 Posthallen | Würzburg
15.10.2011 Big Box | Kempten
17.10.2011 E-Werk | Saarbrücken
18.10.2011 Sporthalle Oberwerth | Koblenz
19.10.2011 AWD Hall | Hannover
21.10.2011 Rosengarten Mozartsaal | Mannheim
23.10.2011 Stadthalle | Magdeburg
24.10.2011 Kongress Palais | Kassel

Wir freuen uns über deinen Kommentar: