Startseite » Rampue

Schlagwort: Rampue

Ira Atari & Rampue – Just Fu**in Dance It EP

Mit „Just Fu**in Dance It“ veröffentlichen Ira Atari & Rampue endlich ihre erste EP. Nachdem in den vergangenen Monaten mit „My Name Is Ira“ und „Space Rocket“ bereits zwei digitale Singles veröffentlicht wurden, folgt nun das erste Release im CD-Format. Diese EP fasst die vergangenen Monate zusammen und gibt mit neuen Songs einen Ausblick auf …

Weiterlesen

Bratze: „Die auswendigen Muster“ Single

Mit „Die auswendigen Muster“ bringen Bratze nach „Ohne das ist es nur noch laut“ die zweite Single ihres Albums „Korrektur Nach Unten“ auf Audiolith Records heraus. Seit dem 07.05.2010 ist sie digital erhältlich und unter anderem bei iTunes, Musicload und Amazon zu erwerben. Wie es so Gang und Gäbe ist, sind neben dem Titeltrack noch …

Weiterlesen

Frittenbude: Erste Single vom neuen Album „Katzengold“

Das neue Album „Katzengold“ von Frittenbude erscheint Ende Mai. Die neuen Songs werden sie unter anderem morgen in Hamburg live ans Publikum bringen. Aber auch, wer es nicht zu den Konzerten schafft, darf bereits in den Genuss neuen Materials kommen! Die erste Single „Und täglich grüßt das Murmeltier“ ist jetzt digital erschienen und via iTunes …

Weiterlesen

Im Gespräch mit Ira Atari

Endlich haben wir mal mit Ira Atari zusammengefunden! Neben Flicke von Juri Gagarin ist sie die einzige Dame auf Audiolith Records und seit letztem Jahr im Paket mit Rampue unterwegs. Grund genug, mal nachzuhaken, was musikalisch so passiert. Am 18.02. vor ihrem Konzert in Hamburg konnten wir uns mit Ira Anika Goebel treffen und ihr …

Weiterlesen

Plemo: „DJDJ“ Single

Sie war ja eigentlich bereits für den 19.06.2009 angekündigt, aber das Release der Single musste verschoben werden. Nun ist es aber endlich wirklich soweit! Plemo bringt morgen, am 12.02.2010, seinen aktuellen Song „DJDJ“ als Single heraus. Bereits heute gibt es einen Free Download von der LP Version in Plemo’s Blog, dazu hier entlang. Die Tracklist …

Weiterlesen

Plemo: MP3-Exklusiv und Interview zur Single

Es ist nun gar nicht mehr so lang hin: Bereits am 19.06. erscheint die neue Single von Audiolith-Technopapa Plemo. Zusammen mit Anna nahm er den Track „DJDJ“ seines 2007er Albums „ExzessExpress“ in einer krachigeren Version neu auf und umschmückte das mit einer handvoll Remixe. Die Single weckt schon jetzt Erwartungen und daher freuen wir uns …

Weiterlesen

Egotronic | 24.04.2009 | Leipzig, Absturz

Noch einmal zwei Wochen non stop touren hieß es in den letzten Tagen für Torsun, Endi und Kt&F von Egotronic. Nachdem sie im vergangenen Herbst bereits ihr Release-Konzert zur neuen Platte in Leipzig mit Frittenbude und Rampue bestritten, ging nun die aktuelle „Tilman findet einen Sack Gold„-Tour im Leipziger Absturz ihrem Finale entgegen.

Weiterlesen

Drei brandneue Singles auf Audiolith

In den letzten Wochen erschienen so einige schicke Download-Releases auf Audiolith, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Zum einen wäre da „My Name Is Ira“ von Ira Atari & Rampue. Zum anderen die erste Veröffentlichung vom jüngsten Audiolith-Schützling Krink, die Single „Plastyk“. Und die Single, die mit am meisten Spannung erwartet wurde: „Move It!“, …

Weiterlesen

Frittenbude: Mindestens in 1000 Jahren

Geil geil geil. Frittenbude wieder. Heute, am 12.12.2008 erscheint online eine Singleauskopplung vom Album Nachtigall, der Übersong „Mindestens In 1000 Jahren“. Wobei „Singleauskopplung“ so dermaßen Understatement ist! Schließlich findet man neben Titeltrack und Radio-Edit noch sage und schreibe 4 andere Remixes vor. Und die bringen neben altgewohntem Audiolith-Sound sogar einen Funken Grand Hotel van Cleef …

Weiterlesen

Egotronic – Egotronic

„Wir sind gekommen, um zu bleiben. Wir sind hier, um zu stören. Doch wenn ihr ehrlich zu euch seid wollt ihr genau sowas hören!“ – So lautet die Einleitung der neuen, respektive dritten Platte der Jungs von Egotronic. Die wohl erfolgreichste Band des Hamburger Labels Audiolith haut nach „der richtigen Einstellung“ und dem „Lustprinzip“ nun …

Weiterlesen